Präsentation der Große Arbeit

Am Donnerstag, den 24.06.2021 war es wieder so weit: Wir konnten die Präsentation der Großen Arbeit in einem kleinen, aber feierlichen Rahmen in unserer Aula abhalten. Unter den geladenen Gästen, Eltern und Mentoren, durften wir auch einige Vertreter aus Politik und Wirtschaft willkommen heißen. Vertreten waren die 1. und 2. Bürgermeister der Stadt Oettingen, Thomas Heydecker und Markus Eisenbarth, sowie Wolfgang Oswald, Gertrud Jaumann und Karin Dorn von der Firma Jeld-Wen. Ebenso waren Marina Meyer vom Elternbeirat und Martin Götz für den Vorstand in der Jury.

Die Großen Arbeiten der Achtklässler waren wunderbar. Wir erlebten sehr individuelle und schöne Arbeiten, so vielfältig wie die Schüler und Schülerinnen selbst. Eine Kombination aus Arbeit und Liebe zu den Details zeigten uns:

Thema 1:      Schreiben und Aufnehmen eines Hörbuches

Thema 2:             Außenküche mit Brotbackofen

Thema 3:             Bau einer Boulderwand

Thema 4:             Ich baue einen Massivholztisch

Thema 5:              Bau eines Bücherregals

Thema 6:              Bau eines Gartenhauses

Thema 7:       Bau eines offenen Schrankes

Thema 8:              Restaurierung eines T3-Busses

Thema 9:              Bau eines Hasenstalles

Thema 10:   Selbstgenähtes Hundekörbchen 

Thema 11:            Gestalten einer Bettnische

Thema 12:             Ich baue mit Kunstharz eine Axt

Thema 13:              Bau eines Tisches

Thema 14:              Bau eines Holzbackofens

Die Schüler und Schülerinnen sind über sich hinausgewachsen und haben uns mit hervorragenden Werkstücken und Vorträgen überrascht. 

Zu Recht sind sie richtig stolz auf ihre Arbeiten. 

Mitgliederversammlung 2021


Mit großer Erleichterung haben wir die deutlich verbesserte Situation in unserem Landkreis in Bezug auf die Coronapandemie zur Kenntnis genommen. Ermöglicht diese doch die Rückkehr, zwar noch mit Auflagen, unserer Schülerinnen und Schüler in unser schönes Schulgebäude. Gleichzeitig haben die überarbeiteten Regelungen es ermöglicht, dass wir mit Hilfe eines guten Hygienekonzeptes unsere Mitgliederversammlung als Präsenzveranstaltung abhalten konnten.

So trafen sich am 11.06.21 30 Mitglieder unseres Vereins in der Aula der Schule, um sich aus erster Hand einen Überblick über die aktuelle Lage des Vereins verschaffen und wichtige Entscheidungen treffen zu können.

In gewohnt souveräner Weise informierten die Vorstände über den Verlauf des Geschäftsjahres 2020. Nach der Begrüßung durch Gabriele Schimpp, berichtete Martin Hofelich über die Öffentlichkeitsarbeit und das Kinderhaus. Unsere Schulleitung Annika Groß erläuterte kurz von der enorm gestiegenen Aufenthaltsqualität in den neuen Räumen sowie der herausfordernden Situation im Schulalltag durch Corona und übergab  an die Geschäftsführerin Susanne Wüst, die die Entwicklung der Schüler- und Mitarbeiterzahlen darlegte. Martin Götz würdigte das große Engagement aller Beteiligten, die geholfen haben den Schulneubau rechtzeitig zum Beginn des Schuljahres 2020/21 fertig zu stellen und erklärte, wie sich die finanzielle Lage des Vereins nach der Abwicklung dieser großen Aufgabe darstellt. Nach dem Bericht des Kassenprüfers Hubert Deeg würdigten die Mitglieder die Arbeit des Vorstandes mit einer einstimmigen Entlastung.

Die anschließende Wahl des Vorstandes war geprägt davon, dass sich Gabriele Schimpp, die sich über 15 Jahre intensiv und weit über das Übliche hinaus für das Wohl des Vereins eingesetzt hat, nicht mehr zur Wahl stellte. Glücklicherweise fand sich mit Sabrina Rebelein eine Kandidatin, die sich der Herausforderung des Amtes stellen wird. So wurden die vier bisherigen Vorstände Martin Götz, Martin Hofelich, Ruth Schmidl und Carolin Ueckert genauso wie die neue Kandidatin einstimmig durch die Mitgliederversammlung gewählt. Außerdem wurden Bettina Reulein und Holger Stöbert ebenfalls einstimmig für zwei Jahre für das Amt der Kassenprüfung bestimmt.

Neben Gabriele Schimpp, deren Laudatio Ihre langjährige Wegbegleiterin Tanja Schabert hielt, wurden an diesem Abend noch zwei weitere Montessori-Urgesteine verabschiedet. Magriet Deixler, seit Gründung im Jahr 2009 Kindergartenleiterin des Montessori-Kinderhauses in Nördlingen, verabschiedete sich in den wohlverdienten Ruhestand. Auch Hubert Deeg, seit mehr als 10 Jahren Kassenprüfer des Vereins, übergab diese Aufgabe an eine würdige Nachfolgerin.

Man kann sich gut vorstellen, dass der Abend bei so einschneidenden Veränderungen viele emotionale Momente hatte. Was für ein Glück, dass dies in einer Atmosphäre des persönlichen Miteinanders geschehen konnte.

Tag der offenen Schule 2020

Liebe Besucher,

unser Tag der offenen Schule am 17.10.2020 war trotz der aktuellen Situation ein Erfolg.

Wir danken allen Mitwirkenden und vor Allem unseren Schülern für das Gelingen.

Hier ein paar Eindrücke unseres ersten Tages der offenen Schule in Oettingen.

TagDerOffenenSchule-2020-49
TagDerOffenenSchule-2020-48
TagDerOffenenSchule-2020-47
TagDerOffenenSchule-2020-46
TagDerOffenenSchule-2020-45
TagDerOffenenSchule-2020-43
TagDerOffenenSchule-2020-41
TagDerOffenenSchule-2020-42
TagDerOffenenSchule-2020-40
TagDerOffenenSchule-2020-39
TagDerOffenenSchule-2020-25
TagDerOffenenSchule-2020-28
TagDerOffenenSchule-2020-29
TagDerOffenenSchule-2020-30
TagDerOffenenSchule-2020-31
TagDerOffenenSchule-2020-33
TagDerOffenenSchule-2020-34
TagDerOffenenSchule-2020-35
TagDerOffenenSchule-2020-36
TagDerOffenenSchule-2020-37
TagDerOffenenSchule-2020-23
TagDerOffenenSchule-2020-22
TagDerOffenenSchule-2020-10
TagDerOffenenSchule-2020-09
TagDerOffenenSchule-2020-21
TagDerOffenenSchule-2020-07
TagDerOffenenSchule-2020-20
TagDerOffenenSchule-2020-06
TagDerOffenenSchule-2020-19
TagDerOffenenSchule-2020-05
TagDerOffenenSchule-2020-04
TagDerOffenenSchule-2020-17
TagDerOffenenSchule-2020-16
TagDerOffenenSchule-2020-03
TagDerOffenenSchule-2020-02
TagDerOffenenSchule-2020-14
TagDerOffenenSchule-2020-12
TagDerOffenenSchule-2020-11
TagDerOffenenSchule-2020-01
Eingang
previous arrow
next arrow

Mitgliederversammlung verschoben 2020

Liebe Vereinsmitglieder,

wir bedauern es sehr, dass wir auf Grund der allgemeinen Lage rund um das Corona-Virus unsere Mitgliederversammlung auf unbestimmte Zeit verschieben müssen, hätte es doch einige Punkte gegeben, über die wir Euch gerne persönlich informiert und Eure Fragen beantwortet hätten:

– Wie ist die Regelung mit den Buskosten im nächsten Schuljahr?

– Wie steht es um den Neubau?

– Welche und wann stehen Arbeiten im Rahmen des Umzugs nach Oettingen an?

Zu diesen Themen und allen weiteren nicht genannten könnt Ihr Euch jederzeit gerne an Eure Vorstände wenden. Wir können entweder per Mail oder telefonisch alle Fragen beantworten.

Darüber hinaus wollten wir Euch auf der Mitgliederversammlung aber auch noch über eine wichtige organisatorische Veränderung an unserer Schule ab 01.04.2020 informieren: Wir vom Vorstand haben entschieden, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, die operative Führung der Schule an eine Geschäftsführung zu übergeben.

Mehrere Punkte sprechen, unserer Meinung nach, jetzt dafür:

1. Mit dem Umzug nach Oettingen in ein eigenes Gebäude beginnt ein ganz neues Kapitel für die Schule.

2. Wir haben im Moment enorme Nachfrage. Somit gehen wir davon aus, dass wir mit 100 Kindern im kommenden Schuljahr in Oettingen starten werden. Das ist fast die geplante Höchstschülerzahl. Somit haben wir auch eine gute Kalkulationsgrundlage für unser Finanzierungsmodell und können relativ gut die zukünftige Finanzsituation planen.

3. Ein Teil des Vorstandes hat Kinder nahe der Abschlussklasse. Wir wissen nicht, ob und wie wir bei der nächsten Wahl einen Vorstand gewählt bekommen.

4. Das pädagogische Team braucht sichere und dauerhafte Ansprechpartner. Sollte sich der Vorstand deutlich verändern, müssen sich alle erst wieder neu finden und das bindet viel Zeit und Kapazität.

5. Wir haben eine Bewerberin für die Stelle gefunden, die ein hohes Maß an Wissen, große Kenntnis unserer schulinternen Abläufe, Bekanntheit beim Personal und gleiche Vorstellungen vom zeitlichen Umfang der Stelle in Teilzeit hat.

6. Wir vom Vorstand stehen zu 100% hinter der Bewerberin und werden sie in allen Belangen unterstützen.

Deswegen freuen wir uns sehr, dass unser bisheriges Vorstandsmitglied Susanne Wüst ab dem 01.04.2020 in die Position der Geschäftsführung als besonderer Vertreter nach §30 BGB wechseln wird. 

Wir wünschen ihr für diese Aufgabe genauso viel Freude und Energie, wie sie schon die letzten fünf Jahre als Vorstandsmitglied an den Tag gelegt hat. Dann wird sich unsere Schule sicherlich genauso toll weiter-entwickeln.

Wir senden Euch herzliche Grüße und wünschen Euch weiterhin Gesundheit und viel Kraft für die Bewältigung dieser außergewöhnlichen Zeit!

Euer Vorstand