Wir sind dabei!

Weihnachtsmarkt in Oettingen 24.11.- 27.11.22 

 Weihnachtsmarkt in Nördlingen am Freitag den 2.12.22 von 11.00 -20:00 Uhr die Aktionsbude 2 bei der Tourist Information 

Am 26.06.2022 öffnen wir unsere Türen von 10:00 bis 17:00 Uhr

Liebe Schulfamilie und Interessierte,

wir wollten Euch gerne darüber informieren, dass unsere Schule als Teilnehmer bei zwei
überregionalen Veranstaltungen ausgesucht wurde.
Zum einen öffnen wir unseren Schulgarten im Rahmen des Tages der offenen Gartentür. Diese
Veranstaltung wird vom schwäbischen Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege veranstaltet
und steht unter der Schirmherrschaft von Landrat Stefan Rößle.
Zum anderen wurde unser Schulbau von der Bayerischen Architektenkammer als eines von 167
Objekten für die Architektour 2022 nominiert.
Beide Veranstaltungen finden parallel am Sonntag, dem 26.06.2022 statt.
Tag der offenen Gartentür von 10:00 bis 17:00 Uhr
Architektour von 14:00 bis 17:00 Uhr
Wir freuen uns sehr, dass unsere Schule sich bei diesen beiden Veranstaltungen präsentieren darf.
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir auch Euch an diesem Tag bei uns begrüßen dürften.

Euer Vorstand

Hier der Flyer für den Tag der offenen Gartentüre:

—> Flyer download

weitere Informationen zum Tag der offenen Gartentüre findet ihr hier:

https://www.gartenbauvereine-schwaben.de/aktuelles/

Weitere Informationen zur Architektentour findet ihr hier:

–> direkt zur Seite der Architektenkammer

Aufnahmeverfahren für das Jahr 2022/2023

Unser Aufnahmeverfahren hat bereits begonnen. Mit unserem Infoabend am 17.01.2022 sind wir in die Planungen für das kommende Schuljahr 2022/2023 gestartet.

Aktuell wurden bereits die Termine für die Elternhospitationen und den Schnupperunterricht für die Kinder vergeben.

Sollten Sie Interesse an einer Aufnahme in unsere Montessori-Schule Oettingen ab September 2022 haben, lassen Sie uns den Fragebogen zur Schüleraufnahme ausgefüllt per Mail, Fax oder Post zukommen. 

Wir werden nach Erhalt des Fragebogens prüfen, ob eine Teilnahme am Aufnahmeverfahren noch möglich ist. Sie finden den Fragebogen zur Schüleraufnahme im Infopaket, welches hier zum Download bereitsteht.

Durch den Fragebogen haben wir vorab einen kleinen Einblick in die bereits erfolgte Lebenslaufbahn Ihres Kindes. Natürlich werden alle Daten vertraulich behandelt und dienen nur dem Zweck der möglichen Schüleraufnahme.

Hier finden Sie das Informationspaket:

Abschlussfeier

Hervorragende Abschlüsse 2021 in der Montessori-Schule

Die Abschlussfeier der Montessori-Schule Oettingen fand das erste Mal im neuen Schulgebäude in Oettingen statt. Schulleiterin Annika Groß konnte zwar, wie schon im letzten Jahr, leider nicht die gesamte Schulfamilie zur Feier begrüßen, im Beisein der Eltern und einiger Pädagogen war es jedoch eine bewegende Feier.

Für die Abschlussschülerinnen und -schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe wurde eigens der rote Teppich ausgerollt, auf dem sie in die Aula einzogen. Ihr Mathelehrer und Musiker Roland Hiller untermalte die Feier musikalisch und startete mit „What A Wonderful World“ von Sam Cooke.

Bürgermeister Thomas Heydecker zog Parallelen zu Erlebnissen als Bergsteiger und wünschte den Schülern weiterhin solche Wegerfahrungen, Gipfelerlebnisse und tragende gemeinsame Hilfsbereitschaft. Er konnte anschließend zwei Schülerinnen überraschen und überreichte den „Bürgermeisterpreis für außerordentliches soziales Engagement“ an Selina Köder und Maria Schimpp.

Die Geschenke der Schulgemeinschaft übergab Ruth Schmidl als Vertreterin des Vorstands. Sie erinnerte daran, dass die meisten Schüler und Schülerinnen das neue Schulgebäude in Schüler-Workshops mit geplant und damit zur tollen Atmosphäre beigetragen und vieles dabei gelernt haben. Sie verglich auch die Zeit mit einer Zugfahrt, auf der man ein Stück seines Weges gemeinsam zurücklegt und sich dabei begleitet. Tina Dorner sprach im Namen des Elternbeirates und übergab kleine Präsente an die Abschlussschüler.

Das anrührende Lied „Kinder“ von Bettina Wegner stimmte auf den Hauptteil der Feier ein:
David Lechner wurde von Schulleiterin Annika Groß für seine außerordentliche Leistungsbereitschaft mit dem „Fleißpreis“ der Montessori-Schule ausgezeichnet. Er konnte nicht nur erreichen, was er selbst kaum für möglich gehalten hatte, sondern motivierte durch seine Art und seinen Einsatz unweigerlich alle Mitschüler.

Klassenleiter Sebastian Rauwolf gab sich hoch zufrieden mit den Leistungen aller Schüler und dankte ausdrücklich der Mittelschule Oettingen für die hervorragende Zusammenarbeit bei den Abschlussprüfungen.

Die Schüler haben großartige Ergebnisse erzielt: Alle fünf Absolventen der 10. Jahrgangsstufe haben den mittleren Schulabschluss erreicht, davon zwei mit einer Eins vor dem Komma und drei mit einer Zwei. Von den zehn Schülerinnen und Schülern der 9. Jahrgangsstufe haben neun den qualifizierenden Abschluss gemeistert, davon sechs Schüler mit einer Eins vor dem Komma. Die Zeugnisse überreichte die stellvertretende Schulleitung Tanja Schabert mit dem Klassleiter jedem einzelnen mit persönlichen Worten. Felicitas Götz und Emma Wüst konnten jeweils den Preis für den besten qualifizierenden Abschluss (1,2) bzw. mittleren Schulabschluss (1,17) entgegennehmen.

Viele der Schüler hatten ihre gesamte Schulzeit in der Montessori-Schule verbracht. Lisa-Marie Schmidl, die erst im letzten Jahr an die Montessori-Schule gewechselt war, sagte in ihrer kurzen Ansprache, nachdem man von dem Wissen, das man lernen solle, nur 80 % im späteren Leben brauche, sei es besonders wichtig, was man in der Schule fürs Leben lerne. Sie habe im Gymnasium gelernt, gute Noten zu schreiben, aber sie habe in den letzten Monaten in der Montessori-Schule so viel fürs Leben gelernt wie in Jahren davor nicht.

Die Schüler dankten zum Abschluss ihren Lehrkräften und der Verwaltung mit berührenden Worten und kleinen Geschenken, bevor Roland Hiller mit „Ab in den Süden“ die Feierstimmung einfing und der Abend so einen runden Ausklang fand.

(Unser Foto zeigt die Schüler und -schülerinnen der 9. und 10. Jahrgangsstufe der Montessori-Schule)